17 Mai, 2017

Hamburg: Umbau des Leinpfads zur echten Veloroute

Hamburg: Renewal of Leinpfad for a real cycle route
Aktualisiert um 15:08 Uhr

Veloroute 4, Leinpfad: Fahrradstraße im nördlichen Abschnitt zwischen Goernebrücke und Hudtwalckerstraße - © Stefan Warda


Der umstrittene Umbau des Leinpfads im Verlauf der Veloroute 4 zu einer echten Fahrradstraße kann nicht mehr aufgehalten werden. Die Bauarbeiten im nördlichen Teil zwischen Goernebrücke und Hudtwalckerstraße sind abgeschlossen. Restarbeiten erfolgen noch im mittleren Abschnitt zwischen Goernebrücke und Streekbrücke. Derzeit konzentrieren sich die Arbeiten auf den südlichen Teil zwischen Streekbrücke und Krugkoppelbrücke / Fernsicht.

Im mittleren und südlichen Abschnitt werden bzw. wurden der einseitige "Radweg" an der Uferseite entfernt. Vom der gewonnenen Fläche profitieren Stehzeugebesitzer,  Fußgänger und Radfahrer. Der stellenweise schmaler als ein Meter schmale, unbefestigte Gehweg wird verbreitert und erhält einen Plattenbelag. Fußgänger werden nicht mehr auf den "Radweg" ausweichen. Die vor dem Umbau im mittleren Leinpfad-Abschnitt illegal auf dem "Radweg" bzw. dem Gehwegteil zwischen "Radweg" und Fahrbahn befindlichen Stehzeuge erhalten erstmalig legale Parkbuchten. Damit wurde vormals illegales Parken in legales Parken umgewandelt. Radfahrer profitieren von der verbreiterten Fahrgasse, die nun Fahrradstraße ist. Auch bei Gegenverkehr mit MIV ist ausreichend Platz auf der Fahrbahn der Fahrradstraße vorhanden. Die Fahrradstraße ist nur noch für anliegenden MIV freigegeben - anders als beim Harvesteuder Weg.


Veloroute 4, Leinpfad / Goernebrücke: Vor dem Umbau mit Radweg, Wildparkern und Wildflaneuren - © Stefan Warda

Veloroute 4, Leinpfad / Goernebrücke: Nach dem Umbau ohne Radweg und zusätzlichen Stehzeugflächen - © Stefan Warda


Die noch laufenden Bauarbeiten sollten abgewartet werden. im Vergleich zum vorherigen Zustand ist das neue Konzept ein eindeutiger Fortschritt und keine Geldverschwendung, wie von Kritikern behauptet.


Auswahl der Kritiken am Umbau des Leinpfads:


Mehr . . . . / More . . . :
.

Kommentare:

  1. Heftig umstritten? Naja. Darunter stelle ich mir etwas anderes vor.

    Die Kasper von der Nord-CDU haben mal wieder das übliche populistische Laien-Theater inszeniert, geht ja schließlich auch um die Straße in der ihre Niederlassung steht. Das wars aber auch schon.

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich auf jede Fahrradstrasse ABER ich bin Mal gespannt wie es dort wird. Viele Autofahrer sche*ssen ja auf sowas.

    AntwortenLöschen