06 August, 2017

Hamburg: Kuriose Verbote an der Tiergartenstraße

Hamburg: Mysterious prohibitions at Tiergartenstraße


Tiergartenstraße / Messeplatz - © Stefan Warda


Radfahrer sind derzeit massiv von Straßensperrungen rund um die Verbindungsbahn betroffen. Stadteinwärts wurden daher zwei Umleitungen eingerichtet. Die eine führt ab der Kreuzung Schröderstiftstraße / An der Verbindungsbahn über Rentzelstraße, Grindelallee und Edmund-Siemers-Allee Richtung Dammtor, die andere über Rentzelbrücke, Messeplatz, St. Petersburger Straße und Jungiusstraße zum Gorch-Fock-Wall.

Aber auch Stehzeugebesitzer, die sich für das Parken in der Tiergartenstraße entschieden haben, sind betroffen. Haben sie erst einmal das Stehzeug verlassen, dürfen sie es nicht wieder abholen. Fußgängern ist es verwehrt, die Tiergartenstraße zu betreten. Auch mit dem Rad dürfen Stehzeugebesitzer nicht zum Zwecke des Abholens ihrer Stehzeuge in die Tiergartenstraße. Auch Wohnmobilbesitzer, die eine Stadtrundfahrt per Rad unternommen hatten, kommen nicht mehr in die Tiergartenstraße. Es scheint erforderlich, sich ein Taxi zu mieten, um das in der Tiergartenstraße zurückgelassene Stehzeug abzuholen. Ob sich tatsächlich alle an die Verbote halten? Und werden Verkehrsregeln generell noch ernst genommen angesichts solcher Anordnungen?


Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen