4. Dezember 2017

Hamburg: Alter Elbtunnel gesperrt - Veloroute 11 unterbrochen

Hamburg: Alter Elbtunnel closed - cycle route interrupted


Mit Sperrung des alten Elbtunnels fällt Radfahrern die Querung der Elbe nicht leicht - © Stefan Warda


Wegen Bauarbeiten ist der Alte Elbtunnel seit heute 5 Uhr bis zum 8. Dezember 24 Uhr gesperrt. Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten.

Der St. Pau­li Elb­tun­nel wird von Mon­tag, 4. De­zem­ber, 5.00 Uhr, bis Frei­tag, 8. De­zem­ber 2017, 24.00 Uhr, we­gen an­ste­hen­der Ar­bei­ten kom­plett für den Ver­kehr ge­sperrt. Wäh­rend der Sper­rung wer­den un­ter an­de­rem Vor­be­rei­tun­gen und um­fang­rei­che Un­ter­su­chun­gen für die an­ste­hen­de Sa­nie­rung der West­röh­re aus­ge­führt. Au­ßer­dem er­fol­gen Ar­bei­ten an den Auf­zü­gen. Der Tun­nel kann wäh­rend der ge­sam­ten Zeit we­der von Fahr­zeu­gen noch von Rad­fah­rern oder Fuß­gän­gern ge­nutzt wer­den.

Die Sperrung trifft insbesondere Pendler zwischen Wilhelmsburg und St. Pauli, Altona oder der Innenstadt, die die Veloroute 11 nutzen. Radfahrer müssen leider Umwege über die Veddel und die Norderelbbrücken wählen.


Mehr . . . . / More . . . :
 .

Kommentare:

  1. "we­der von Fahr­zeu­gen noch von Rad­fah­rern oder Fuß­gän­gern"
    sollte es nicht eigentlich das Ziel von uns Fahrradfahrern sein, das Fahrrad als normales und gleichwertiges Verkehrsmittel zu etablieren?
    Diese Trennung zwischen "Fahrzeugen" (vielleicht besser: MIV/ motorisierter Verkehr)und Fahrrädern in der Formulierung halte ich für Contraproduktiv.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Formulierung ist ein Zitat der Pressemeldung der HPA. Ich würde auch nicht zwischen Fahrzeugen und Radfahrern trennen.

      Löschen
  2. Gibt's nicht noch Alternativ die Fährverbindung?

    AntwortenLöschen