04 März, 2014

Ausgezeichneter "LOOP"

Award for the "LOOP"
Aktualisiert

© hamburgize.com / Stefan Warda


Die Freie und Hansestadt Hamburg, Dezernat Wirtschaft Bauen Umwelt, wurde für den "LOOP" auf der Elbinsel Wilhelmsburg im letzten Monat mit dem Deutschen Fahrradpreis in der Kategorie "Alltagsmobilität" ausgezeichnet. Im letzten Jahr ging diese Auszeichnung an die Stadt Soest für den Schutzstreifen in der Jakobistraße.

© hamburgize.com / Stefan Warda


Eigentlich ist der "LOOP" ein Rundkurs für den Freizeitverkehr (Skater, Radler, Fußgänger) mit einem abgehenden Ast Richtung Norden zur Veddel. Daher wäre die Auszeichnung in der Kategorie "Freizeit/Tourismus" passender gewesen. Die besonderen Merkmale des "LOOP": Auf Teilstücken des "LOOP" ist das Radfahren verboten (VZ250). Zwischen Reiherstieg Hauptdeich und Schluisgrove hat es eine 850 Meter lange Schiebestrecke. Außerdem hat es an der Dratelnstraße keine angemessene Querungsmöglichkeit im Verlauf des "LOOP". Und auf manchen Abschnitten des "LOOP" ist die Geschwindigkeit auf Schritttempo begrenzt. Zusammengenommen ist der "LOOP" damit für den Alltagsverkehr vollkommen ungeeignet. Diese besonderen Merkmale wurden weder in der Bewerbung um die hochkarätige Auszeichnung erwähnt noch scheint dies der Jury aufgefallen zu sein.

Mehr . . . / More . . . :
.

Kommentare:

  1. M.E. ist es nicht fair, den Loop so niederzumachen. Die von Dir angesprochenen Probleme betreffen die Beschilderung und können einfach geändert werden. Dass das nicht geschieht, ist zwar bezeichnend, aber dass der Loop überall mit dem Rad befahren werden kann, ohne dass dies sanktioniert wird, ist auch klar.

    Michael S.

    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Nicht zu vergessen, dass, ich glaube es war Schmidts Breite, nur über eine Bettelampel gequert werden kann.
    Sonst ist der Loop für mich hauptsächlich eine Ansammlung von normalbreiten Parkwegen, auf denen meinetwegen noch ein paar Fahrräder gemalt sind.

    Scheint wohl dies Jahr miese Konkurrenz gegeben zu haben.

    AntwortenLöschen